Erstwahlpofis Logo

ERSTWAHLPROFIS – Kooperationspartner werdenDer politischen Polarisierung entgegenwirken und den gesellschaftlichen Zusammenhalt fördern: das ist heute mehr denn je Aufgabe der Demokratiebildung. Gelingen kann das nur, wenn sich alle gesellschaftlichen Gruppen repräsentiert und gehört fühlen, besonders auch bei Wahlen und politischen Entscheidungen.

Ein schlüsselfertiges Konzept

Die Initiative ERSTWAHLPROFIS von HAUS RISSEN bietet ein schlüsselfertiges Konzept, um Menschen direkt bei einer ihrer ersten Wahlen zu kompetenten Wahlhelfenden auszubilden. ERSTWAHLPROFIS ist damit ein möglicher Startschuss für demokratisches Engagement, da die Teilnehmenden so ein aktiver Teil des demokratischen Prozesses werden und als Multiplikator*innen die Botschaft weitertragen.

Junge und neueingebürgerte Menschen werden Wahlhelfende

Da Wahlen eine besonders niedrige Einstiegsschwelle für demokratische Mitwirkung darstellen, bilden wir seit 2017 Jugendliche und junge Erwachsene zu Wahlhelfer:innen und Multiplikator:innen für die Wahl aus. Seit Ende 2022 richtet sich ERSTWAHLPROFIS zudem verstärkt an neueingebürgerte Menschen in Deutschland. Teilnehmenden können am Wahltag ehrenamtlich im Wahllokal in Aktion treten und sich als Expert:innen für die Demokratie einsetzen.

Im Projekt erleben sie demokratische Grundprinzipien hautnah. Das Erlebte tragen sie mit nachweisbarer Begeisterung in ihr Umfeld und leisten so einen Beitrag zur Erhöhung der Wahlbeteiligung in ihrer Peergroup.

Setzt mit uns euer eigenes ERSTWAHLPROFIS-Projekt um und begeistert junge und neueingebürgerte Menschen für Demokratie und gesellschaftliches Engagement! Gerne besprechen wir mit euch individuell, wie das Projekt auch bei euch stattfinden kann.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Wer kann Kooperationspartner:in werden?

Wir machen Bildungs-, Jugend- und Kultureinrichtungen fit, ihr eigenes ERSTWAHLPROFIS-Projekt umzusetzen und Wahlhelfer:innen zu schulen. Mit Einrichtungen der folgenden Organisationsformen haben wir bereits kooperiert: Schulen, Volkshochschulen, Jugendverbände, Gemeinnützige Organisationen, Vereine, Stiftungen, soziale Einrichtungen.

Prinzipiell arbeiten wir mit (operativen) Einrichtungen, deren Zielgruppe junge Menschen und/oder Migrant:innen sind und die Erfahrung in der Durchführung von Seminaren besitzen.

Ablauf des Projekts für Kooperationspartner:innen

Das leistet ERSTWAHLPROFIS

  • Digitales Kick-Off-Meeting und kontinuierliche Unterstützung bei der Projektumsetzung inkl. individueller Auswertung
  • Modulares Seminarkonzept inkl. Wahllokal-Rollenspiel
  • Projekthilfen als Vorlagen
  • Eintägige Train-the-Trainer Schulung
  • Einbindung in Webauftritt, Social Media und überregionale Werbung
  • Teilnahmebescheinigungen sowie Goodie-Bag inkl. Zertifikat für den Einsatz im Wahllokal

Das leistet die Kooperationseinrichtung

  • Teilnehmendenakquise und -management vor Ort
  • Durchführung von mindestens 1 ein- oder mehrtägigen Seminar mit 10-25 Teilnehmenden inkl. geeigneter Trainer:innen, Druck und Vorbereitung der Seminarmaterialien, Verpflegung für die Teilnehmenden
  • Unterstützung interessierter Teilnehmenden im Kontakt zu den Wahlorganisationen
  • Kommunikation mit und Nennung von HAUS RISSEN als Urheber der Initiative
  • Bereitstellung von Feedback und Informationen zu Erfolgen des Projekts

Zielgruppe

  • Wahlberechtigte Jugendliche und junge Erwachsene (je nach Wahl 16 bzw. 18-25 Jahre).
  • Wir heißen auch Teilnehmende willkommen, die im gleichen Alter und nicht wahlberechtigt sind. Sie können i.d.R. nicht Wahlhelfer:in werden, erhalten aber trotzdem von uns ein Teilnahmezertifikat für das Seminar. Zudem können sie gegebenenfalls als Hilfskräfte im Wahllokal eingesetzt werden.
  • Neueingebürgerte Menschen, d.h. Menschen mit Migrationshintergrund, die kürzlich mit der deutschen Staatsangehörigkeit auch das Wahlrecht erworben haben.

Das Seminar

1. Seminarteil:
Interaktive Methoden zu Grundlagen der Demokratie und zur Stärkung der Teilnehmenden als Multiplikator:innen.

2. Seminarteil:
Rollenspiel zu Aufbau und Leitung eines Wahllokals sowie zur Stimmauszählung und Ermittlung des Wahlergebnisses.

Weitere Informationen zum Konzept und zum Seminar sind unter Das Konzept zu finden.

Finanzierung des Projektes

Unsere bisherige Fördermittelsituation hat es uns ermöglicht, ERSTWAHLPROFIS kostenfrei anzubieten. Da die Finanzierung bei jedem Projektdurchlauf neu gesichert werden muss, ist es durchaus möglich, dass wir unser Konzept zur nächsten Landtags-, Bundestags- oder Europawahl gegen eine kleine Selbstkostengebühr anbieten müssen. Sollte dieser Fall eintreffen, wird eine solche Änderung vorab angekündigt. Bereits bestehende Kooperationsvereinbarungen sind davon nicht betroffen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen